Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Klaus Bauerfeld

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprachenzentrum

Praxis der Sprachlernberatung

Referent: Steffen Skowronek (Sprachenzentrum der Universität Potsdam)

 

Am 31. Oktober 2008 fand am Sprachenzentrum der Humboldt-Universität zu Berlin eine weitere Fortbildungsveranstaltung zur Lernberatung für alle Mitarbeiter/innen der Einrichtung statt. In der bereits dritten Veranstaltung zum Thema Selbstlernen wurde dieses Mal ein praxisbezogener Kurs zur Lernberatung präsentiert, wie er am Sprachenzentrum der Universität Potsdam seit 2004 im Bereich Englisch durchgeführt wird.

Herr Skowronek stellte Zielgruppen, Inhalte und Ablauf des Kurses, verwendete Materialien (wie Gesprächsprotokolle, Lernvertrag, Lernplan, Lerntagebuch), Vorteile von Lernberatung sowie erkannte und überwundene Fehler (wie ungeeignetes Material, zu lange kontaktfreie Zeiträume zu Beginn des Kurses, zu starker Fokus auf Informationsvermittlung im Lernforum) vor, womit er vielfältige interessante Impulse für die sich anschließende Diskussion gab.

Da das Sprachenzentrum der Humboldt-Universität derzeit intensiv am Ausbau eigener Selbstlernangebote arbeitet, war es ein Ziel der Veranstaltung zu eruieren, was andernorts bereits angeboten wird und sich bewährt hat sowie mit Kollegen/innen von Hochschulen im Raum Berlin/Brandenburg in eine inhaltliche Diskussion zu kommen. Durch die Präsenz und rege Beteiligung von Mitarbeitern/innen der Universität Potsdam, der TU Berlin und der Humboldt-Universität war der Austausch über bisherige Konzepte und Erfahrungen nicht nur besonders konstruktiv und fruchtbar, sondern auch eine universitätsübergreifende Plattform für Erfahrungsaustausch auf diesem Gebiet, was in dieser Form weitergeführt werden soll.

 

Kontakt und weitere Informationen:

skowron@uni-potsdam.de

Selbstgesteuertes Lernen mit Lernberatung, Universität Potsdam

Steffen Skowronek: Lernberatung oder Sprachkurse?